AUSSTELLUNGSGESTALTUNG

 

SONDERAUSSTELLUNG »AM LIEBSTEN MAG ICH AN MIR MEIN GEHIRN« IM FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG MUSEUM

 

 

Die Ausstellung zeigt Kunst von Kindern und Jugendlichen. Bis zu sieben Meter lange Leporellos, Zeitungen, Kartenspiele, Linol- und Holzschnitte, Handzeichnungen und Trickfilme erzählen aus dem Kreuzberger Alltag – poetisch, humorvoll, visionär. Die Werke entstanden in der KINDERhandPRESSE unter Anleitung der Künstlerin Miriam Zegrer und der Autorin Henriette Dushe, die ihre Ausstellung mit viel Herzblut selbst konzipiert haben.

In enger Kooperation mit den beiden Kuratorinnen haben wir eine Ausstellungsarchitektur entwickelt, die sich ganz in den Dienst der kleinen und großen Kunstwerke stellt. Sie schafft thematische Räume, die ineinander verwoben sind, lässt Durchblicke und visuelle Verbindungen entstehen. Bis unter die Decke gibt es Dinge zu entdecken, jede*r Besucher*in bahnt sich einen eigenen fantastischen Weg. 

PROJEKT-DETAILS

 

 

AUFTRAGNEHMERIN: Matthies Weber & Schnegg
GESTALTUNGSKONZEPT: Julia Schnegg in Kooperation mit Janno Himpel
AUSSTELLUNGSBAU: Janno Himpel
AUSSTELLUNGS- UND WERBEGRAFIK: Julia Schnegg
FLÄCHE: ca. 100 qm
LAUFZEIT: 18. Juni bis 19. September 2021
AUFTRAGGEBER: Bezirksmuseum Friedrichshain-Kreuzberg