Matthies & Schnegg ist das Team von Katharina Matthies und Julia Schnegg, das auf Kommunikations- und Ausstellungsgestaltung spezialisiert ist. Wir betrachten unsere Gestaltung als Medium zwischen Auftraggeber und seiner Zielgruppe und verschaffen den Inhalten Zugang durch unseren vermittelnden Arbeitsansatz. Als Gestalterinnen sind wir gerne konstruktiver und einfallsreicher Teil der Entwicklungsprozesse und führen Projekte transparent und budgetorientiert aus. Matthies&Schnegg Facebook
Das Jahr neigt sich dem Ende zu ... Das Jahr neigt sich dem Ende zu ...

... es war ein stürmisches Jahr, mit vielen schönen Projekten. Von den sieben Ausstellungen, die wir dieses Jahr (mit-)eröffnen durften, sind fast alle immer noch zu sehen und ein Besuch in der „ruhigen” Jahreszeit lohnt sich! In Berlin kann unsere Wanderausstellung »Der Volksgerichtshof 1934–1945. Terror durch „Recht”« der Topographie des Terrors aktuell im Justizministerium besichtigt werden. Die Sonderausstellung „Das schönste Pastell, das man je gesehen hat“ – Das Schokoladenmädchen von Jean-Étienne Liotard in der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden kann nur noch bis zum 6. Januar 2019 bewundert werden. Im Braunschweigischen Landesmuseum lohnt sich die Sonderausstellung „Brutal Modern. Bauen und Leben in den 60ern und 70ern“ noch bis zum 31. März 2019. 

Mehr Zeit lassen kann man sich mit einem Besuch in den zwei neu eröffneten Dauerausstellungen: Nicht nur wegen der tollen Landschaft lohnt sich ein Besuch in Dippoldiswalde im Osterzgebirge, sondern auch wegen der aufsehenerregenden archäologischen Funde zum Mittelalterlichen Bergbau. Dazu hat die Stadt eigens ein neues Museum eröffnet, das MiBERZ - Museum für mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge. Und ebenfalls einen Besuch wert ist die Dauerausstellung „Wie eine Insel im Strom der Zeit“ im Kreuzgang des Kloster Neuzelle (oben auf dem Foto zu sehen ist das eben fertiggestellte Modell, was auch ab sofort dort zu sehen ist). 

Wir möchten uns bei unseren Mitstreitern und Auftraggebern für dieses tolle Jahr bedanken und wünschen allen schöne Feiertage und freuen uns auf ein spannendes neues Jahr!

Thomas Doetsch | Kks Architektur + Gestaltung | kreativköpfegwf-Ausstellungen | Tischlerei SchusterVilla Schmück Dich | Marx Werbung | Braunschweigisches LandesmuseumGemäldegalerie Alte MeisterMiBERZ - Museum für mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge | Kloster NeuzelleStiftung Fürst-Pückler-Museum | Topographie des Terrors | LESER The Safety Valve | Hugenottenmuseum Berlin | Koordinierungsstelle Stolpersteine BerlinFörderverein Historische Warenhäuser Stralsund | und viele viele mehr!

LUXEMBURG 3/18 ist im Druck! »Ich werde sein« LUXEMBURG 3/18 ist im Druck!

Die Jubiläumsausgabe der Zeitschrift LuXemburg zum 100. Todestag von Rosa-Luxemburg ist im Druck!
Luxemburg ist eines der ikonischen Gesichter der sozialistischen Bewegung. Ihre feste Überzeugung, dass diese Gesellschaft anders werden kann, fasziniert bis heute, wenn sie sagt: »Ich war, ich bin, ICH WERDE SEIN!«

» zum Projekt
»Die Jüdischen Kaufmannsfamilien in Stralsund« Ausstellungseröffnung »Die Jüdischen Kaufmannsfamilien in Stralsund«

Am 8. November eröffnet die Roll-up Ausstellung »Die jüdischen Kaufmannsfamilien in Stralsund« in der Kulturkirche St. Jacobi in Stralsund. Sie wurde von uns in Zusammenarbeit mit der Grafikerin Katharina Weber entwickelt. Gezeigt werden Orte jüdischer Geschichte sowie Biographien prägender Kaufmannsfamilien wie Wertheim, Tietz, Blach und Cohn.
Die Ausstellung wurde von dem Förderverein »Historische Warenhäuser Wertheim und Tietz in Stralsund e.V.« konzipiert, sie ist bis zum 13. Dezember 2018 zu sehen.

100 Jahre Frauenwahlrecht Veranstaltungsreihe 100 Jahre Frauenwahlrecht

Am 12.11.2018 beginnt eine Veranstaltungsreihe in Kooperation von Bezirk und Museum Friedrichshain-Kreuzberg zum 100-jährigen Jubiläum des Frauenwahlrechts. Plakat und Flyer haben wir beigesteuert.
Näheres zum Programm hier.

»Brutal modern. Bauen und Leben in den 60ern und 70ern« Eröffnung Sonderausstellung im Braunschweigischen Landesmuseum »Brutal modern. Bauen und Leben in den 60ern und 70ern«

Heute wurde im Braunschweigischen Landesmuseum die Sonderausstellung »Brutal modern. Bauen und Leben in den 60ern und 70ern« eröffnet, die wir zusammen mit dem Architekturbüro KKS gestaltet haben. Vorgestellt werden 20 Gebäude aus der Region Braunschweig-Wolfsburg-Salzgitter, sieben dieser vielfach umstrittenen Gebäude stehen zur Zeit unter Denkmalschutz. In der Ausstellung werden nicht nur Pläne und Fotos aus der Entstehungszeit der Gebäude von berühmten Architekten, wie Alvar Aalto oder Hans Scharoun präsentiert, sie zeichnet auch ein lebendiges Bild der Zeit und lädt ein zu einer Zeitreise in die frühe Bundesrepublik Deutschland.
Zu sehen ist die Ausstellung vom 13. Oktober 2018 bis 31. März 2019.

»Das schönste Pastell, das man je gesehen hat« Eröffnung Sonderausstellung in der Gemäldegalerie Alte Meister Dresden »Das schönste Pastell, das man je gesehen hat«
Matthies & Schnegg im Zwinger in Dresden!
Am 28.9.2018 eröffnet die Sonderausstellung »Das schönste Pastell, das man je gesehen hat. Das Schokoladenmädchen von Jean-Étienne Leotard«
KKS Architektur haben für die Form, wir für die Grafik gesorgt.
Bis zum 06.01.2019 kann man herausfinden, ob es sich tatsächlich um das schönste Pastell handelt.
(Bildnachweis: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Amac Garbe)